Kunststoffrohrsysteme im Einsatz

In der Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, Dränage, Versickerung und vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens sind Kunststoffrohre seit Jahrzehnten nicht wegzudenken.  

Die Trinkwasserversorgung - von der Quelle bis zur Hausanschlussleitung

Von der Quellfassung über den Speicher bis zur Hausanschlussleitung stellen Kunststoffprodukte die Trinkwasserversorgung sicher. Hauptsächlich kommen Systeme aus den Werkstoffen PE und PVC-U zur Anwendung. Vor allem im Bereich der Hausanschlussleitungen wird ausschließlich Rollenware aus PE in Verbindung mit zugfesten Klemmfittings verwendet. Bei Polyethylen-Rohren kommen außerdem Schweißsysteme zur Verbindung der einzelnen Rohre und
Formstücke zur Anwendung. Somit sind Zugfestigkeit und eine durchgehende Leitung aus nur einem Material garantiert. Diesen Vorteil nutzt man auch für besondere Einsatzmöglichkeiten bei instabilen Böden oder aber für Saugleitungen und Druckluftleitungen. Ebenso eignet sich Polyethylen bestens für Spezialanwendungen im Bereich der Rohrsanierungen bzw. für alternative und grabenlose Verlegemethoden. Hier punktet das PE-Rohrsystem mit den Vorteilen: Rollenware, Zugfestigkeit, Zähigkeit, Flexibilität, Schweißbarkeit. Für nicht-konventionelle Verlegemethoden kommen zusätzlich spezielle Rohrmaterialien mit „hohem Widerstand gegen langsames Risswachstum“ wie PE100-RC (resistant to crack) bzw. auch PE100-RC-Rohre mit Schutzmantel zur Anwendung. Ergänzt werden all diese Rohrsysteme durch eine Vielzahl von Formstücken und Zubehörteilen, oftmals auch aus anderen Rohstoffen – wie etwa Guss. Unterscheidungsmerkmal zu den auch im Abwasserbereich verwendeten PE-Rohren sind die blauen Längsstreifen (anstelle der braunen Streifen bei Kanalrohren).
Material PVC-U, PE80, PE100, PE100-RC  
Lieferform PVC-U Rohr: 6m
  PE Rolle: 50/100m, nach Bedarf
Verbindungstechnologie PVC-U-/PE- Steck-Systeme Muffenverbindung: nicht zugfest und zugfest
  PE - Klemm-System Klemmfittings: zugfest
  PE - Schweiß-System E-Muffen-/Heizwendel-Schweißung:zugfest
  PE - Schweiß-System Heizelement-Stumpfschweißung: zugfest
Druckstufe PN6/10/16/25/nach Bedarf  
Steifigkeitsklasse -  
SDR-Klasse SDR17/11/7,4/nach Bedarf  
Dimension DN/OD16 bis 400  
  nach Bedarf - auf Anfrage  
Formstück Bögen, Winkel, T-Stücke, Abzweiger, Reduktionen, Vorschweißbunde/Losflansche, Endkappen, Doppelmuffen, Reparaturmuffen, Anbohrschellen, Übergänge auf andere Materialien, Elektroschweißmuffe, …  

Die Abwasserentsorgung - ein wesentlicher Beitrag zu einem funktionierenden Umweltschutz

Das jahrzehntelang bewährte Rohrmaterial PVC-U – auch als PVC-hart bekannt – leistet vor allem im Bereich von Kanalleitungen beste Dienste. Dieses Stecksystem gibt es in den Dimensionsbereichen DN/OD 110 bis 500, es zeichnet sich durch eine unvergleichlich hohe Vielfalt der Formstückpalette aus. Seit etwas mehr als 10 Jahren hat auch Polypropylen im Kanalrohrbereich seine Berechtigung. Vor allem durch die innovative 3-Schicht-Technologie wartet dieses PP-System mit einigen zusätzlichen Vorteilen auf. Hohe Ring- und Längssteifigkeiten, beste Abriebwerte der Innenschicht und neueste Muffentechnologie sind Argumente, um spezielle Anforderungen der Kanalplanung zu erfüllen. Ebenso kommt auch hier wie in der Trinkwasserversorgung PE für geschweißte Rohrsysteme zur Anwendung. Im drucklosen Bereich wird hauptsächlich Stangenware, bei Druckkanälen wird Stangen- und Rollenware verlegt. Unterscheidungsmerkmal zu den PE-Trinkwasserrohren sind die braunen Längsstreifen (anstelle der blauen Streifen bei Trinkwasserrohren). Schächte in allen Dimensionsbereichen, hauptsächlich aus PE und PP, ergänzen das Sortiment.
Material PVC-U, PP-ML, PP, PE80, PE100, PE100-RC  
Lieferform PVC-U Rohr: 0,5/1/2/3/5m
  PP-ML/PP Rohr: 1/3/6m
  PE Rolle: 50/100m, nach Bedarf
    Rohr: 6/12m, nach Bedarf
Verbindungstechnologie PVC-U-/PP-ML-/PP- Steck-Systeme Muffenverbindung: nicht zugfest
  PE - Schweiß-System E-Muffen-/Heizwendel-Schweißung: zugfest
    Heizelement-Stumpfschweißung: zugfest
Druckstufe drucklos (Freispiegelkanal) und PN10/16/25/nach Bedarf  
Steifigkeitsklasse SN4/8/12  
SDR-Klasse SDR21/17/11/7,4/nach Bedarf  
Dimension DN/OD110 bis 400  
  nach Bedarf - auf Anfrage  
Formstück Bögen, Winkel, T-Stücke, Abzweiger, Reduktionen, Endkappen, Doppelmuffen, Putzstücke, Reparaturmuffen, Übergänge auf andere Materialien, Anbohrschellen,Vorschweißbunde/Losflansche, Elektroschweißmuffe, …  

Die Dränage - für die sichere Ableitung von Oberflächen- und Grundwasser

Um die Ableitung des anfallenden (Regen-)Wassers bzw. eventuell auftretenden Grundwassers zu gewährleisten, gibt es eine Fülle von Rohrsystemen aus Kunststoff. Diese kommen im Haus- und Grundstücksbereich, im Verkehrswegebau, aber auch als Flächendränage – wie bei Sportplätzen – zum Einsatz. Neben den üblichen Systemen als Rohre und Rollenware gibt es auch Spezialprodukte im Kunststoffbereich, speziell für den Verkehrswegebau. Dies sind beispielsweise Geogewebe, Erosionsschutzmatten und Vliese. Großrohre, speziell für Ableitung großer Mengen Oberflächenwassers, werden bis zur Dimension DN/ID 1000 verwendet. Diese großteils strukturierten Rohre werden aber nur für diesen Einsatzzweck angeboten. Für den Einsatz im öffentlichen Kanalbereich, wo Qualitätskriterien wie GRIS gefordert werden, dürfen nur Vollwandrohre verwendet werden.

Material PVC-U, PE80, PP  
Lieferform PVC-U Rohr: 6m
    Rolle: 50m, nach Bedarf
  PE Rolle: 50/100m, nach Bedarf
    Rohr: 6m
  PP Rohr: 1/3/6m
Verbindungstechnologie PVC-U-/PE-/PP- Steck-Systeme Muffenverbindung: nicht zugfest
Druckstufe -  
Steifigkeitsklasse -  
SDR-Klasse -  
Dimension DN/OD und DN/ID 50 bis 1000  
Formstück Bögen, Winkel, T-Stücke, Abzweiger, Reduktionen, Endkappen, Muffenstopfen, Doppelmuffen, Putzstücke, Reparaturmuffen, Übergänge auf andere Materialien,…  

Die Versickerung - vom Regen zum Grundwasser oder von der Natur zurück zur Natur

Immer häufigere und intensivere Niederschläge bedeuten eine Herausforderung an die Planung und Ausführung der Ableitung und Versickerung. Grundsätzlich kommen zwei Systeme zum Einsatz: Rohrsysteme und ausgeklügelte Versickerungsboxen/-Blöcke. Diese Versickerungsblöcke haben eine viel höhere Speicherkapazität und sind leichter einzubauen als bis dato verwendete Schotter-/Kies-Packungen bzw. Betonschächte. Durch Verwendung dieser Blöcke/Boxen kann die notwendige Speicherkapazität auf kleinerer Fläche verbaut werden. Letztendlich kommt es dadurch vielerorts zu Einsparungen – sowohl in finanzieller, als auch in verlegetechnischer Hinsicht.

Material PP, PE80  
Lieferform PE Rohr: 6m  
  PP/PE Boxen/Blöcke
Verbindungstechnologie Rohr: Steck-Systeme Muffenverbindung: nicht zugfest
  Boxen/Blöcke: Steck-Systeme Verbindungs-clips
Druckstufe -  
Steifigkeitsklasse -  
SDR-Klasse -  
Dimension DN/OD und DN/ID 50 bis 350  
  Boxen/Blöcke: Nennvolumen ~ 200 Liter  
Formstück Rohr: Bögen, Winkel, T-Stücke, Abzweiger, Reduktionen, Endkappen, Muffenstopfen, Doppelmuffen, Putzstücke, Reparaturmuffen, Übergänge auf andere Materialien,…  
  Boxen/Blöcke: Blöcke, Grundplatten, Fertigmodule, Be- und Entlüfter, Kontrollschacht, Rohr-Anschlüsse, Notüberlauf, …  
Zurück zum Seitenanfang